//Brenner Basistunnel (BBT) - Erkundungsstollen Sillschlucht, Zufahrtstunnel Ahrental und Fensterstollen Ampas

Der BBT ist ein österreichisch-italienisches Gemeinschaftsprojekt zum Bau eines Eisenbahntunnels für gemischten Personen- und Güterverkehr. Der BBT wird entlang der Achse München – Verona zwischen Innsbruck und Franzensfeste/Fortezza die Alpen unterqueren. Mit einer Länge von 55 Kilometern gilt er nach dem Durchstich als künftig zweitlängster Tunnel der Welt.

Projekt:

Brenner-Basistunnel
Erkundungsstollen Sillschlucht, Zufahrtstunnel Ahrental und Fensterstollen Ampass 

Auftraggeber:

ARGE EKS Brenner Nord (Strabag/Porr)
Swietelsky Tunnelbau GmbH

Tunnellängen:

Ampass: 1.350 m
Sillschlucht bis Kreuzung Ahrental: 3.300 m
Ahrental bis Kreuzung Sillschlucht: 2.400 m

Bauzeit:

05/2010 - 2014

Auftragswert:

290.000 €

Hauptmengen:

  • 45 Tunnelschränke (KVS)
  • 45 Notruftelefone
  • 20 Accesspoints (WLAN)
  • 45 RFID-Reader (Zutritt/Ortung)
  • ca. 30 km LWL (MM und SM)
  • 3 Masterunits und 3 Basisstationen
  • 10 optische Remoteunits (Repeater)